Urs Lauber

-
2022-10-22 00:00:00 2023-01-08 23:59:59 Europe/Zurich Urs Lauber «Porträt Lea Berr». Bildhauerei Galerie Billing Bild
«Porträt Lea Berr». Bildhauerei

Der Bildhauer Urs Lauber zeigt das in Porotschiefer gehauene Porträt von Lea Berr

Porträt Lea Berr

Die Redewendung «in Stein gemeisselt» bedeutet, dass eine Sache wichtig, wertvoll und von nachhaltiger Bedeutung ist. So ist es mit diesem Portrait von Lea Berr.

Lea Berr wurde als Auslandschweizerin 1915 in Argentinien geboren, war wohnhaft in Zürich und wurde 1944 zusammen mit ihrem Mann und Sohn in Auschwitz ermordet.

Das Portrait ist in anthrazitfarbigen Schiefer gearbeitet. Aus genügend Distanz formt sich aus den hellen, groben Spuren das Bild von Lea Berr.

Das Bildnis gibt ihr eine Präsenz in unserer Zeit und mahnt uns daran, jetzt wo immer weniger Zeitzeugen des Holocaust noch leben, ein Andenken an die Opfer zu bewahren.

 

Titel: Portrait: Lea Berr

Material: Portoschiefer

Masse: 105/150/3 cm, 3-teilig