Mahtola Wittmer

-
2021-12-04 00:00:00 2022-02-13 23:59:59 Europe/Zurich Solo Mahtola Wittmer Mahtola Wittmer zeigt neue Performances Kunstmuseum Luzern
«Solo». Einzelausstellung

2020 gewann Mahtola Wittmer mit ihrer Performance den Preis der Kunstgesellschaft Luzern, nun realisiert sie eine Einzelausstellung.

Solo, der Preis der Kunstgesellschaft Luzern, wird 2021 von der Luzerner Künstlerin Mahtola Wittmer (*1993, Luzern) bespielt. Für die Einzelausstellung entwickelt die Künstlerin Objekte und performative Interventionen, die sich im Raum verbinden und der Frage nach zwischenmenschlichen Beziehungen nachgehen.

Am Tisch wird gestritten, gegessen, diskutiert, sich verliebt und geweint. Politik passiert am Stammtisch, Füsse berühren sich heimlich unter dem Bistrotisch. Unter dem Tisch türmen sich auch die unbequemen Wahrheiten, die elegant darunter gekehrt wurden. Als soziales Möbel, an dem sich mehrere versammeln, ist das Objekt Ausgangspunkt für neue Arbeiten.

Im Rahmen von Solo startet Mahtola die Performancereihe Ich+. Diese ist eine Auseinandersetzung mit dem persönlichen Umfeld der Künstlerin. Die Performances werden an unterschiedlichen Orten und in verschiedenen Kontexten gezeigt. Sie dauern zwischen einer Minute und mehreren Stunden. Ich+ untersucht unterschiedliche Aspekte zwischenmenschlicher Beziehungen: Wo tauchen Spannungen auf? Wann werden diese sichtbar und wann werden sie überspielt? Die Künstlerin interessiert besonders das Verhältnis von Autonomie und Verbindlichkeit. Das Verhandeln von emotionalen Ambivalenzen ist Thema der ganzen Performancereihe.