Nachhall und Witterung

Dauerausstellung mit ausgewählte Werken der Sammlung des Nidwaldner Museums

Das Nidwaldner Museum besitzt eine umfangreiche und vielfältige Sammlung von Kunstwerken aus der Zentralschweiz. Themen wie die Nidwaldner Votivkunst sind ebenso vertreten wie Porträt-, Historien- und Landschaftsmalereien von Johann Melchior Wyrsch, Melchior Paul von Deschwanden oder Josef Zelger. Das Nidwaldner Museum zeigt auch bisher noch nie ausgestellte Artefakte und Archivalien aus dem Nachlass von Annemarie von Matt sowie eine spannende Auswahl von Arbeiten von Paul Stöckli, Hans von Matt, Joseph Maria Odermatt und Arnold Odermatt. Zeitgenössische Arbeiten von Paul Lussi, Judith Albert sowie Heini und Barbara Gut geben Einblick in das aktuelle Kunstschaffen in der Innerschweiz. Nebst einem umfangreichen Ausstellungsführer gibt ein Audioguide Auskunft über die ursprüngliche Nutzung der Räume sowie zu ausgewählten Werken in der Ausstellung.

Öffnungszeiten:

jeweils Mi   14:00 - 20:00 Uhr
jeweils Do bis Sa   14:00 - 17:00 Uhr
jeweils So   11:00 - 17:00 Uhr

 

Eintrittspreis
Fr. 7.00 / 4.00