Jan Hostettler

-
2022-10-22 00:00:00 2023-02-12 23:59:59 Europe/Zurich Jan Hostettler «Jan Hostettler. Brand». Einzelausstellung. Fotografie, Malerei, Skizzen, Skulpturen Museum Sankturbanhof
Vernissage
26.01.2023 18:30
2023-01-26 18:30:00 Europe/Zurich Jan Hostettler - Vernissage «Jan Hostettler. Brand». Einzelausstellung. Fotografie, Malerei, Skizzen, Skulpturen Museum Sankturbanhof
Finissage
12.02.2023 14:00
2023-02-12 14:00:00 Europe/Zurich Jan Hostettler - Finissage «Jan Hostettler. Brand». Einzelausstellung. Fotografie, Malerei, Skizzen, Skulpturen Museum Sankturbanhof
«Jan Hostettler. Brand». Einzelausstellung. Fotografie, Malerei, Skizzen, Skulpturen

In «Jan Hostettler. Brand» versammelt der Künstler die Ergebnisse seiner künstlerischen Spurensuche, wobei Transformation, Verwandlung und subtile Verschiebungen im Zentrum stehen. In seinen vielfältigen Materialbeobachtungen spürt er wie ein alchemistischer Archäologe diesen Veränderungen minutiös nach. Ob mit Fundstücken, die dem Künstler im Alltag und auf Wanderungen begegnen, mit Gegenständen, die er während seiner akribischen künstlerischen Recherchen aufspürt oder aktuell mit Objekten, die er im Museumsdepot auffindet: Jan Hostettlers Interesse an seiner Umgebung spiegelt auch immer gesellschaftspolitische Fragen unserer Zeit.

Hostettlers prozessorientierte Arbeitsweise erscheint in einer von stetem Wandel geprägten Zeit beinahe paradox. Er setzt sich nicht nur inhaltlich mit dem Faktor Zeit auseinander, sondern wendet diese Technik als künstlerische Methode an, um subtile Wahrnehmungsverschiebungen herauszuarbeiten. So verkohlt er beispielsweis Holzobjekte, um daraus Pigmente für die weitere malerische Verarbeitung zu gewinnen. Der Künstler verweist damit auf eine jahrhundertealte Brenntechnik, eine Verfahrensweise zur Konservierung und zum Schutz von Holz. Indem er Materie beinahe zum Verschwinden bringt, erschafft er gleichzeitig neue Bilder. Für seine Einzelausstellung im Museum Sankturbanhof vereint Jan Hostettler eine Auswahl an komplexen und vielschichtigen Werken, deren humorvolle, kritische und anregende Wirkung immer wieder überrascht.

Eintrittspreis
10.- / 8.- CHF