Adam Pete & Miranda Fierz

-
2021-10-14 00:00:00 2021-11-20 23:59:59 Europe/Zurich Adam Pete & Miranda Fierz «Same Same but Different». Doppelausstellung Galerie Harlekin
Vernissage
14.10.2021 16:00
2021-10-14 16:00:00 Europe/Zurich Adam Pete & Miranda Fierz - Vernissage «Same Same but Different». Doppelausstellung Galerie Harlekin
Lesung/Vortrag/Gespräch
21.10.2021 19:00
2021-10-21 19:00:00 Europe/Zurich Adam Pete & Miranda Fierz - Lesung/Vortrag/Gespräch «Same Same but Different». Doppelausstellung Galerie Harlekin
Finissage
20.11.2021 14:00
2021-11-20 14:00:00 Europe/Zurich Adam Pete & Miranda Fierz - Finissage «Same Same but Different». Doppelausstellung Galerie Harlekin
«Same Same but Different». Doppelausstellung

In der Doppelausstellung «Same Same but Different» begrüsst die Galerie Harlekin zwei herausragende Kunstschaffende, deren Werke – wie es der Titel der Exposition andeutet – ganz gleich und doch anders sind.

Die Werke von Miranda Fierz aus Luzern und Adam Pete aus Mallorca zeigen vordergründig Wesen; menschliche sowie tierische. Beide Künstler setzen sich damit auseinander, was sich hinter dem Sichtbaren verbirgt – und oft erst verknüpft mit den Emotionen und Fantasien eines Betrachters zum Vorschein kommt. Was entdecken Sie hinter dem Sichtbaren? Finden Sie es heraus und besuchen Sie die Doppelausstellung «Same Same but Different» in der Luzerner Galerie Harlekin:

VERNISSAGE
Donnerstag, 14. Oktober 2021 von 16–20 Uhr
 

KÜNSTLER*IN IM GESPRÄCH
Donnerstag, 21. Oktober 2021 um 19 Uhr

FINISSAGE
Samstag, 20. November 2021 von 14–17 Uhr

ÖFFNUNGSZEITEN GALERIE HARLEKIN
Donnerstag & Freitag 16–20 Uhr, Samstag 9–13/14–17 Uhr
 

Sujet Zebra von Adam Pete

 

Sujet Reincarnation Venus von Miranda Fierz
Oben: Sujet Zebra von Adam Pete / Unten: Sujet Reincarnation Venus von Miranda Fierz


Die Bildsprache von Miranda Fierz bewegt sich in ständiger Interaktion zwischen figurativer, grafischer und expressiver Ausdrucksweise. Der Mensch, in seiner täglichen Auseinandersetzung mit der Umwelt und seiner sich stetig verändernden Identität, steht im Fokus. Adam Pete hingegen setzt seine Hauptdarsteller in ungewöhnliche, direkte Posen. Allegorien, die durch das Unwirkliche und Abstrakte gleichzeitig plakativ wie auch fotorealistisch wirken.

Eintrittspreis
Kostenlos